Sonntag, 5. August 2007


Samstag, 4. August 2007

Ein schöner Tag...

JA!













Es ist soweit...

Wohnung geputzt, Kuchen gebacken, Einfahrt gefegt, Brautstrauß geholt, Getränke gekühlt... Es kann losgehen. Bisher lief alles unstressiger ab, als erwartet. Aber bis zur amtlichen "Eheschließung" sind es noch knapp drei Stunden. Schön, dass bisher niemand für NEIN! abgestimmt hat. Das macht uns doch ein bißchen Hoffnung. Morgen gibts hier ein paar Bilder vom Standesamt und der kleinen Feier. Jetzt ist es endlich soweit!

Freitag, 3. August 2007

Noch 1 Tag...

Es steht. Das Zelt passt tatsächlich in den Garten. Gut, es steht ein bißchen in der Hecke. Aber das macht nichts, drinnen ist trotzdem genug Platz für unsere Gäste. Heute geht es an die Feinabstimmung: Kuchen backen, Salate vorbereiten, Deko basteln - immerhin ist es morgen ja schon soweit. Wahnsinn, oder?

Donnerstag, 2. August 2007

Noch 2 Tage...

Cooles Gefühl. Jetzt können wir schon sagen: "Übermorgen heiraten wir!" Es geht dann jetzt doch alles ganz schön schnell. Heute Abend wird das Partyzelt im Garten aufgebaut - wenn es nicht zu stark regnet. Aber die Vorhersage für Samstag sieht wenigstens ganz gut aus. Eigentlich kann nix mehr schiefgehen. Lassen wir uns überraschen.

Mittwoch, 1. August 2007

Noch 3 Tage...

Die letzten Tage vor der Hochzeit sind mental sehr anstrengend. Das Fest ist in 3 Tagen, es ist eigentlich alles vorbereitet und man kann nichts tun als abzuwarten! Wir können noch keinen Kuchen backen, keinen Salat vorbereiten und auch die Tische noch nicht decken - dafür ist es noch 3 Tage zu früh. Wir können nur abwarten und Ruhe bewahren.

Dienstag, 31. Juli 2007

Noch 4 Tage...

Es ist alles bereit für die große Gartenparty. Kaum zu glauben, was alles in so einen Einkaufswagen passt. Auch die Getränke sind bestellt. Eigentlich könnten wir schon mit dem Fest loslegen. Aber ein paar Tage müssen wir uns noch gedulden.

Montag, 30. Juli 2007

Noch 5 Tage...

Bitte Platz nehmen! Es wird Zeit für die Tischordnung. Wir haben jetzt mal einen groben Entwurf gemacht, wer bei der Feier neben wem und an welchem Tisch sitzt. Wer besondere Sitzplatzwünsche hat (z.B. direkt am Buffet, nah an der Theke oder neben hübschen Single-Frauen bzw. Männern), kann die noch loswerden.

Sonntag, 29. Juli 2007

Noch 6 Tage...

Plitsch-Platsch. Schön, dass es sich heute so ausregnet. Dann müssen ja für die kommenden zwei Wochen alle Wolkentanks leer sein. Beinahe zwei Tage in Folge Dauerregen. Aber zumindest für nächsten Samstag ist ein Zwischenhoch angekündigt. Das wird bestimmt halten. So oft wie in den letzten Tagen haben wir noch die Wettervorhersagen studiert.

Samstag, 28. Juli 2007

Noch 7 Tage...

Heute in einer Woche ist es endlich soweit! Wahnsinn! Hoffentlich ist das Wetter dann besser als heute. Dauerregen und 19 Grad können wir nämlich nicht gebrauchen für die Gartenparty. Also: Esst bitte ab heute alle fleißig eure Teller leer! Dann klappt es auch mit dem Hochzeitswetter - nächsten Samstag und natürlich ganz wichtig übernächsten Samstag!

Freitag, 27. Juli 2007

Noch 8 Tage...

Das war's! Heute war es zum letzten Mal zu hören. Das "Frischer mit Hischer". Ein paar Jahre war der Spruch Nicole´s Markenzeichen. Jetzt ist es schon ein komisches Gefühl, das letzte Mal den Knopf am Mischpult gedrückt zu haben Übernächste Woche werden die Hörer dann von einer Nicole Steins geweckt. Mal abwarten, wie die so drauf ist!

Donnerstag, 26. Juli 2007

Noch 9 Tage...

Cool. Das Kleid passt noch. Es muss sogar noch ein bißchen enger gemacht werden. Enger! Da wäre also noch Platz für Grillwürstchen gewesen. Das Kleid hängt also noch einmal beim Schneider. Der Anzug hängt in Deutschland verteilt. Die Hose in Thüle. Die Jacke in Hamburg. Das Hemd ist auf dem Weg zu Muttern. Die Schuhe fahren ständig im Kofferaum mit. Einen passenden Gürtel gibt es noch gar nicht und nach den Manschettenknöpfen wird noch gesucht.

Mittwoch, 25. Juli 2007

Noch 10 Tage...

"Et läuft." Das letzte Treffen im Restaurant hat alle Unklarheiten beseitigt. Die Wirtsleute sind wirklich super professionell. Da sind wir mit unserer Feier nach der kirchlichen Trauung bestimmt in guten Händen. Nur eines bereitet noch Sorgen: Ab wann sind die Menschen um uns herum eigentlich von unserem Hochzeitsgerede genervt? Eigentlich gibt es fast kein anderes Thema mehr. Aber ein paar Tage werdet Ihr das schon noch aushalten müssen.

Dienstag, 24. Juli 2007

Noch 11 Tage...

Spieglein, Spieglein an der Wand! Beim Friseur wurden die Hochzeitsfrisuren ausprobiert. Und der halbe Laden hat zugeguckt. Als ob das nicht sowieso alles schon aufregend genug ist. Das war richtig zum rot werden. Jetzt ist die Vorfreude wirklich voll da. Das Kribbeln wird mit jedem Tag stärker.

Montag, 23. Juli 2007

Noch 12 Tage...

Aua! Jetzt wissen wir, was die Verkäuferinnen meinten. "Tragen Sie die Schuhe aber mal vorher!" - Ja, Ja! - "Nein wirklich." - Höchstens in der Tüte nach Hause. "Sagen Sie nicht, ich hätte sie nicht gewarnt. Solche Lederschuhe sind sehr fest, wenn sie neu sind. Aber das gibt sich nach dem ersten Tragen." - Hoffentlich! - Nach den ersten Schritten habe ich doch arge Bedenken, einen ganzen Tag in diesen Schuhen zu verbringen.

Sonntag, 22. Juli 2007

Noch 13 Tage...

Heute wurde die "Kuchenfrage" geklärt. Wie viele Torten müssen wir für 81 Kaffee-Gäste backen? Kommt natürlich drauf an wie viele Stücke Kuchen jeder Gast verdrücken kann. Für jeden sind jetzt mindestens 3 Stücke eingeplant - Wenn ihr die schafft! Tante Adelheid macht eine Cappuccino-Torte, Tante Christel eine Windbeuteltorte, Oma Mia eine Käsesahnetorte, Oma Resi eine Schwarzwälderkirschtorte...

Samstag, 21. Juli 2007

Noch 14 Tage...

Hat schon mal jemand die Püppchen für eine Hochzeitstorte ausgesucht? Es gibt so unendlich viele. Aber vor allem so unendlich viele hässliche. Die Konditorin hat uns gleich ganz abgeraten, weil sie keine schönen da hatte. Jetzt haben wir uns selbst auf die Suche gemacht. Wichtig ist ein stabiler Hals. Damit der Bräutigam beim Sturz von der Torte nicht gleich den Kopf verliert - wie bei der Hochzeit von Nicoles Tante.


Freitag, 20. Juli 2007

Noch 15 Tage...

Geschafft. Kerze, Torte und Farbe für die Tischkarten. Das sind ja gleich drei Dinge aus einmal. Und alle sind entschieden. Diesmal haben uns die Verkäufer nicht im Stich gelassen. Es ist schon faszinierend, dass es jetzt im Prinzip nur noch zwei Wochen sind. Dann wird aus Hischer tatsächlich Steins.

Donnerstag, 19. Juli 2007

Noch 16 Tage...

Silber oder Weiß? Welche Farbe bekommt die Schrift auf den Tischkarten? Das ist hier die Frage. Eine von gefühlten 50 Millionen Entscheidungen, die wir noch treffen müssen. Zum Glück sind nicht alle so weltbewegend.

Nächster Halt... ...Hochzeit!

Ein Bus wird kommen. Also eigentlich zwei. Einer fährt von Boffzen zur Kirche und später zur Feier. Der andere sammelt am Abend die Gäste rund um Thüle ein. Der vorläufige Fahrplan:

Bus 1
12.00 Abfahrt Boffzen, Franzosenweg
12.10 Abfahrt Höxter, Stadthaus

Bus 2
18.00 Abfahrt Thüle, Hasleiweg 27
18.05 Abfahrt Thüle, Haltestelle "Kamin"
18.10 Abfahrt Boke, Schwanenkrug

Natürlich fahren die Busse später auch zurück.

Mittwoch, 18. Juli 2007

Noch 17 Tage...

Oh. Oh. Ab jetzt ist Diät angesagt. Die letzten Tage haben bestimmt Spuren hinterlassen. Dreimal Grillen in fünf Tagen. Leider sind Kleid und Anzug nicht aus Stretch-Material. Und für neue Klamotten ist es definitiv zu spät.

Dienstag, 17. Juli 2007

Noch 18 Tage...

Das Ende der Bastelarbeit. Kirchenhefte, Gästebuch, Menü-Karten. Alles ist vorbereitet. Eigentlich könnten wir schon morgen feiern. Naja. Eigentlich ist schon noch einiges zu erledigen. Zum Beispiel: Wer backt welchen Kuchen? Und die Frage der Hochzeitstorte ist auch noch nicht geklärt.

Montag, 16. Juli 2007

Noch 19 Tage...

So und nicht anders. Höchstens ein bißchen kühler. So soll das Wetter bei der Hochzeit sein. Strahlender Sonnenschein. Nur die 33 Grad im Schatten müssen nicht sein. Hier die aktuellen Daten am Hochzeitsort.


Sonntag, 15. Juli 2007

Noch 20 Tage...

Aus dem "Kränzen" in Boffzen wird jetzt ein Polterabend. Zumindest fast. Dabei wollten wir doch eigentlich keinen Polterabend, damit die Gäste nicht mehrfach anreisen müssen. Das Spanferkel kommt zum Beispiel extra aus Karlshafen.

Samstag, 14. Juli 2007

Noch 21 Tage...

Ordnung ist das halbe Leben. Bevor gefeiert werden kann, wird aufgeräumt. Garage, Garten und was so dazu gehört. Bei der Hitze ist das eine ganz schöne Schufterei. Aber die Arbeit hat einen Vorteil: das Zelt passt. Erwachsene Männer haben nachgemessen!

Freitag, 13. Juli 2007

Noch 22 Tage...

Alle lassen uns im Stich. Der Laden für die Hochzeitskerze hat Betriebsferien. Da reisen wir extra aus Hamburg an und dann so eine Enttäuschung. Da ließ sich also nichts regeln. Dann eben die Hochzeitstorte. Oh nein. Auch hier: Betriebsferien. In einem Café. Mitten im Sommer. Das gibt es nur bei uns auf dem Land. Zum Glück haben wir bis zur kirchlichen Trauung ja noch ein paar Tage länger.

Donnerstag, 12. Juli 2007

Noch 23 Tage...

Schnipp Schnapp. So eine Hochzeit ist auch eine ganz schöne Bastelarbeit. Auf dem Wohnzimmertisch stapeln sich Tonpapier, Schleifenband, Schere, Kleber und Lineal. Das hätte auch niemand gedacht, dass wir mal so viele Dinge selbst basteln. Wir? Naja. André beschränkt sich auf einfache Hilfsarbeiten. Wahrscheinlich besser so. Es soll ja schön werden.

Mittwoch, 11. Juli 2007

Noch 24 Tage...

Put on your dancing shoes! Der Tanzlehrer sagt: "Das sieht tatsächlich nach Tanzen aus!" Was wollen wir mehr? Di Da Di Da Dam Dam Dam Da. Wir haben einfach den Walzer schon im Blut. Die Gästeliste ist jetzt übrigens geschlossen. Alle unklaren Fälle sind gelöst. Alle Reisenden sind mit Zimmern versorgt. Wer noch nicht weiß, wo es lang geht - schaut einfach auf den Routenplaner unten.

Dienstag, 10. Juli 2007

Hier gehts lang... ...zur Feier

Google Maps Routenplaner

Hier gehts lang... ...zur Kirche

Karte für die Website - map-generator.net


Wer es gern schriftlich hat:

aus Richtung Köln

A1 bis zum Kreuz Dortmund Unna,
dort auf die A44 Richtung Paderborn, Kassel
bis Ausfahrt 60 „Büren“
auf der L776 Richtung Paderborn bis zur ersten Kreuzung mit einer Ampel
!!! Achtung, vor der Ampel ist ein 70er-Blitzer!!!
an der Kreuzung links auf die B1 Richtung Salzkotten
durch den Kreisverkehr in den Ort fahren
in der Ortsmitte rechts abbiegen (dort, wo es nicht geradeaus geht)
an der nächsten Abbiegung geradeaus fahren
Ihr verlasst Salzkotten in Richtung „Thüle“.
Am Ortseingang immer weiter geradeaus bis zum Ortskern (dort, wo der Glocken-Springbrunnen ist)
Links abbiegen. Hier ist die Kirche. Ihr könnt auf dem Parkplatz des Bürgerhauses parken.

aus Richtung München, Augsburg

A7 bis zum Kreuz Kassel-Süd
dort auf die A44 Richtung Paderborn, Dortmund
bis zum Kreuz Wünnenberg-Haaren
dort auf die A33 Richtung Paderborn, Bielefeld
bis Ausfahrt Salzkotten, B1 (auf B1 achten!)
der B1 folgen
!!! Achtung, jeweils 70er Blitzer in den Ampelbereichen !!!
an der dritten Ampel den rechten Spuren „B1 Richtung Salzkotten“ folgen
durch den Kreisverkehr in den Ort fahren
in der Ortsmitte rechts abbiegen (dort, wo es nicht geradeaus geht)
an der nächsten Abbiegung geradeaus fahren
Ihr verlasst Salzkotten in Richtung „Thüle“.
Am Ortseingang immer weiter geradeaus bis zum Ortskern (dort, wo der Glocken-Springbrunnen ist)
Links abbiegen. Hier ist die Kirche. Ihr könnt auf dem Parkplatz des Bürgerhauses parken.

aus Richtung Hamburg, Hannover

A2 bis Kreuz Bielefeld
dort auf die A33 Richtung Paderborn, Brilon
bis Ausfahrt Salzkotten, B1
der B1 folgen
!!! Achtung, jeweils 70er Blitzer in den Ampelbereichen !!!
an der dritten Ampel den rechten Spuren „B1 Richtung Salzkotten“ folgen
durch den Kreisverkehr in den Ort fahren
in der Ortsmitte rechts abbiegen (dort, wo es nicht geradeaus geht)
an der nächsten Abbiegung geradeaus fahren
Ihr verlasst Salzkotten in Richtung „Thüle“.
Am Ortseingang immer weiter geradeaus bis zum Ortskern (dort, wo der Glocken-Springbrunnen ist)
Links abbiegen. Hier ist die Kirche. Ihr könnt auf dem Parkplatz des Bürgerhauses parken.

Noch 25 Tage...

Planung ist alles. Jetzt haben wir begonnen, einen genauen Zeitplan zu erstellen. Wer ist wann wo? Wer holt wen wann ab? Wann geht was wo los? Schon jetzt ist der Plan drei Seiten lang. Aber wahrscheinlich wird er noch viel viel länger.

Montag, 9. Juli 2007

Noch 26 Tage...

So. Die Lösung lautet 80 Zentimeter. Das ist der Durchmesser des Stehtisches. Passt prima ins Auto. Der macht also schon mal keine Probleme mehr. Die Sache mit dem Bus von Boffzen zur Feier ist auch geritzt. Jetzt geht es an den Fahrplan. Die Gästeliste ist im Prinzip auch schon geschlossen - bis auf ein Pärchen. Naja. Irgendwer tanzt immer aus der Reihe. Kriegen sie halt den Platz auf dem Weg zur Toilette.

Sonntag, 8. Juli 2007

Noch 27 Tage...

Wo bekommen wir solche Überzüge für Stehtische her?! Bei ebay? Im Baumarkt? Und wie groß sind die Tische überhaupt und wie viele wollen wir eigentlich? Und von woher bekommen wir sie? An einem Sonntag lassen sich solche Fragen nicht wirklich gut lösen. Die nächste Woche bringt Klarheit.

Samstag, 7. Juli 2007

Noch 28 Tage...

Heute haben wir mal den Garten vermessen. Irgendwie will das Zelt für die Party nach dem Standesamt nicht passen. Aber: Probieren geht über Studieren. Nächste Woche bauen wir das Gestänge mal auf. Vielleicht passt es ja doch.

Freitag, 6. Juli 2007

Noch 29 Tage...

Was nicht passt, wird passend gemacht. Weil die Hosen zu lang sind, ging es heute zur Schneiderin. Anziehen, Abstecken und Fertig. Hoffentlich wachse ich nicht noch bis zur Hochzeit - vor allem nicht in die Breite.

Donnerstag, 5. Juli 2007

Noch 30 Tage...

Jetzt gehts los... Jetzt gehts los...

Knapp einen Monat vor der standesamtlichen Trauung startet unser Hochzeitsblog.
Noch ist eine ganze Menge zu erledigen. Aber wir freuen uns schon sehr.